Sebastian Häfker Talentscout-os Faires Kämpfen Talentscout-os

Die Idee - Faires Kämpfen für Toleranz und Integration

Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingsbewegung 2015 entwickelte der langjährige Judoleistungssportler und Trainer Sebastian Häfker „FAIRES KÄMPFEN für Toleranz und Integration“ ein Konzept für beheimatete und geflüchtete Kinder, Jugendliche und Heranwachsende, in dem durch Sport und gemeinsame Erfolgserlebnisse Berührungsängste abgebaut werden. Mittlerweile haben an seinen Projekten über 300 Personen teilgenommen.

Mit einem seiner ersten Teilnehmer, dem Syrer Mohanad Alhajee verbindet ihn mittlerweile nicht nur eine langjährige Freundschaft, sondern auch viele ganz besondere Erlebnisse rund ums Projekt. Ein besonders Aufsehen erregendes Projekt veranstalteten sie 2019 in Chemnitz (hier: Zeitungsartikel vom 05.04.2019)

Die Weiterentwicklung: von Faires Kämpfen zu Talentscout

Nicht zuletzt die Erfahrungen mit Mohanad als Trainer haben verdeutlicht, wie wichtig Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden Vorbilder sind, mit denen sie sich identifizieren können - mit denen sie Gemeinsamkeiten wie die gemeinsame Herkunft, Sprache oder Religion haben.

Nach der Unterstützungszusage von Aid Five und dem 1.OSC Eddie The Eagle, machte sich Sebastian Häfker im Juni 2022 auf der Suche nach Personen, die durch ihre Herkunft und ihren Fähigkeiten in unterschiedlichen Sportarten genau diesen Anforderungen entsprechen.

Gemeinsam bieten wir für Schulen, Horten und sozialen Einrichtungen Schnupperkurse in unseren Sportarten an, mit dem Ziel Bedürfnisse und Talente von Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden zu erkennen und an Sportvereine und -institutionen zu vermitteln.

Fördermöglichkeiten

Für die Unterstützung von bedürftigen Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden steht uns ein Fördertopf zur Verfügung, um bei der Anschaffung einer Erstausstattung oder dem Beitrag für eine Mitgliedschaft auszuhelfen.

Die Vergaberegeln finden Sie hier. Das Antragsformular steht Ihnen als Download zur Verfügung.